loading

Eröffnung Hauptbahnhof Berlin

Mai 2006
Kunde: Jerry Appelt Lichtdesign

Für die Eröffnung des Berliner Hauptbahnhofs wurde bright! von Lichtdesigner Jerry Appelt mit der Visualisierung der von ihm geplanten Lichtsymphonie beauftragt. Für die Präsentation des Konzepts wurden bereits im Vorfeld statische und bewegte Renderings der geplanten Lichtstimmungen erzeugt. Auch für die weiteren Umsetzung dieser wirklich einmaligen Show mit 600.000 erwarteten Live Zuschauen wurde bright! mit der Besetzung von Schlüsselpositionen beauftragt. Neben einem von zwei Lichtoperatoren für die 30 minütige Timecode Show kam auch der Operator für die Programmierung der medialen Inhalte von bright!. Da in den kurzen Sommernächten vor der Show vor Ort nur sehr wenig Zeit zum Programmieren zur Verfügung stand, entschied man sich die gesamte Show virtuell vorzuprogrammieren. Hierzu wurde von bright! ein mobiles Simulations-Studio in Hamburg eingerichtet, an dem die zwei Operator alle 700 Moving Lights in Echtzeit programmieren konnten. Wenige Tage vor der Show wurde dieses Studio in den bright! Office Trailer direkt vor dem Hauptbahnhof Berlin umgezogen. Hier wurde dann tagsüber an der Simulation und Nachts mit dem realen System noch mal 3 Tage an der Timecode-Show programmiert.

Fotos: Ralph Larmann





shadow-body