loading

FIFA Worldcup

Mai 2010
Kunde: AIM Marketing

Während ganz Deutschland Mitte 2010 im Fussballfieber versunken war, durfte bright! schon seit einigen Wochen Süd Afrika erleben. Beauftragt von der schweizer Firma AIM, kümmerte sich bright! vor Ort in einigen der Stadien um die technische Überwachung der LED Werbebanden sowie die Zuspielung der passenden Werbeinhalte während der Matches. Vor allem die exakte Abstimmung der wiederzugebenden Inhalte mit FIFA und AIM Mitarbeitern war bei diesem Projekt eine große Herausforderung.





shadow-body